Programm "Kostenloser Besuch für Schulklassen"

Allgemeines

Im Rahmen der Bestimmungen des Programms für kostenlose Besuche für Schulklassen sind kostenlose Besuche durch Schulklassen möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Diese Voraussetzungen sind nachfolgend zusammengefasst. 

Anspruchberechtigung

1.  Dieses Programm steht generell Schulklassen und -gruppen der Primar- oder Sekundarstufe offen sowie Schülern an speziellen Förder- und Sonderschulen. 

2.  Das Programm gilt nicht für die folgenden Gruppen und Organisationen:

  • Tour- und Reiseveranstalter;
  • Organisationen, die Englisch als Fremdsprache lehren / Sprachschulen
  • Personen oder Unternehmen, die ihre Leistungen bei der Organisation von Aktivitäten, Veranstaltungen oder geführten Reisen für Bildungsgruppen in Rechnung stellen;
  • Hochschulen, Universitäten, Gastkurse, Tages-/Abendkurse;
  • Studienreisen, Ferienkurse, Sommerschulen und Bildungsreisen.

 

Voraussetzungen

3.    Für die Durchführung des Programms “Kostenloser Besuch für Schulklassen” gelten die folgenden Bestimmungen:

3.1  Der Besuch muss mindestens 21 Tage im Voraus direkt bei dem jeweiligen Standort gebucht werden, und er muss spätestens 24 Stunden vor dem Besuch bestätigt werden.  Schulen aus anderen Ländern der EU, die das Programm in Anspruch nehmen wollen, müssen über dieses   ebenfalls direkt bei diesem Standort buchen. Buchungsformular

3.2  Der Besuch muss mit dem Lehrplan der Primar- bzw. Sekundarstufe / der Berufsschule / der Gemeindeschule gemäß den Vorgaben der zuständigen Wissenschafts- und Kultusbehörde abgestimmt sein.

3.3  Bei Teilnehmern aus anderen Ländern der EU muss der Besuch mit dem relevanten Lehrplan der Primar- bzw. Sekundarstufe Ihres Landes abgestimmt sein.  Ein entsprechender Nachweis muss vom Bewerber zur Zufriedenheit von OPW Visitor Services erbracht werden; OPW Visitor Services behält sich das Recht vor, im Zweifel nach eigenem Ermessen den vollen Eintrittspreis zu erheben. 

3.4  Im Rahmen dieses Programms anerkannte Besuche müssen während des Schuljahres erfolgen.  Besuche außerhalb des Schuljahres gelten als private Besuche, für die der normale Kinder- bzw. Gruppentarif gilt.  Manche Standorte akzeptieren aus betrieblichen Gründen zu speziellen Zeiten des Schuljahres keine Buchungen im Rahmen des Programms.  Wir empfehlen Lehrern und Gruppenleitern dringend, ihre Besuche außerhalb der Hauptsaison zu planen, um Nutzen und Freude an dem Besuch zu optimieren. Der jeweilige Standort teilt Ihnen gern mit, welche Zeit für Ihren Besuch am besten geeignet ist.

3.5  Die Schule sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Standorte an manchen Terminen wegen Wartungsarbeiten und aus anderen Gründen geschlossen sind. Die Besucher sollten sich frühzeitig über die Öffnungszeiten der jeweiligen Standorte informieren.

3.6  Spezielle Anforderungen für die Mitglieder der Gruppe, z. B. bei eingeschränkter Mobilität, sollten bereits bei der Buchung mitgeteilt werden, damit die Mitarbeiter am Standort die Interessenten über die jeweilige Zugangssituation und eventuelle Einschränkungen beraten können. Hierbei sollten sich Organisatoren und Gruppenbetreuer bewusst sein, dass in vielen Fällen wegen der Beschaffenheit der historischen Stätten der Zugang für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht immer möglich ist. Es empfiehlt sich, dies im Vorfeld abzuklären, um Enttäuschungen zu vermeiden;

3.7  Spezielle Anforderungen hinsichtlich einer geführten Tour in einer bestimmten Sprache müssen ebenfalls bereits bei der Buchung mitgeteilt werden. Die Mitarbeiter am Standort beraten Sie über die Verfügbarkeit von Führungen in der gewünschten Sprache.  Lehrer/Gruppenleiter und Organisatoren sollten sich bewusst sein, das die Führer zwar bemüht sind, die Anforderungen zu erfüllen, dass jedoch der Wunsch nach einer Führung in irischer (gälischer) oder einer ausländischen Sprache nicht immer erfüllt werden kann.

3.8  Der Lehrer/Gruppenleiter ist dafür verantwortlich, dass der Standort über den Zugangswunsch an dem bestimmten Tag und eventuelle weitere Anforderungen frühzeitig informiert wird, um die Zugangsmöglichkeit für die Gruppe zu dem gewünschten Datum sowie einen hochwertigen Service in anderen Belangen sicherzustellen. Die Mitarbeiter am Standort sowie OPW Visitor Services übernehmen keine Verantwortung dafür, wenn es der Betreuer der Gruppe versäumt hat, diese Punkte im Vorfeld zu klären.

3.9  Der Lehrer/Gruppenleiter erhält vorab eine schriftliche Bestätigung der Buchung.  Dieses Dokument muss am Tag des Besuchs vorgelegt werden: Es berechtigt die darin genannte Gruppe zum einmaligen Eintritt an dem angegebenen Tag.  Am Tag des Besuchs setzt sich ein genannter Lehrer/Gruppenleiter mit dem Führungspersonal am Standort in Verbindung und stellt alle erforderlichen Informationen über den Besuch der Gruppe zur Verfügung.

3.10  Bestimmte Standorte, die im Winter geschlossen sind oder nur eingeschränkte Öffnungszeiten haben, stehen eventuell auf Anfrage auch während der Schließungsdauer für einen speziellen Schulungsbesuch zur Verfügung.

Der Zugang zum Standort hängt in diesem Fall allein von der Verfügbarkeit des Führungspersonals ab und davon, wie der Standortverantwortliche bzw. die zuständigen Standortmitarbeiter potenzielle Risiken am Standort bewerten; so kann der Zugang beispielsweise durch Arbeiten am Standort oder durch die Wetterbedingungen als zu gefährlich oder zu aufwändig eingestuft werden. Die Entscheidung des Standortverantwortlichen ist in diesem Fall unanfechtbar.

3.11  Im Interesse einer sicheren Beaufsichtigung von Schulklassen bzw. -gruppen wird von den Standortmitarbeitern bei der Buchung ein bestimmtes Verhältnis zwischen der Anzahl kompetenter Aufsichtspersonen und der Schüler festgelegt; dieses Verhältnis ist bindend. Im Allgemeinen gilt ein Verhältnis von 20:1, in bestimmten Fällen, etwa durch potenzielle Gefahren am Standort oder durch die spezifische Beschaffenheit der Gruppe, kann eine höhere Anzahl von Aufsichtspersonen erforderlich sein. Erwachsene Aufsichtspersonen erhalten für den Schulungsbesuch zusammen mit der Gruppe freien Eintritt.

Weitere Begleitpersonen über das gewünschte Verhältnis Betreuer/Schüler hinaus können die Gruppe begleiten, müssen jedoch den Eintritt zum Studententarif bezahlen.

 

Bei Fragen zur Anwendung dieser Bestimmungen und Voraussetzungen wenden Sie sich bitte an OPW Visitor Services unter Tel. (+353) (01) - 647 6592. Die Entscheidung von Visitor Services über Anfragen ist unanfechtbar.

Veranstaltungskalender

Event Calendar
< October 2014 >
M T W T F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2


Tools

  • Seite drucken
  • Lesezeichen setzen